Stadeln


Stadeln
m. CZ
Stodůlky (u Sušice)

Wiener Dialektwörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stadeln — ist der Ortsname von Stadeln (Fürth), Ortsteil der kreisfreien Stadt Fürth, Bayern Stadeln (Grabenstätt), Ortsteil der Gemeinde Grabenstätt, Landkreis Traunstein, Bayern Diese Seite ist eine Begriffsklärung zu …   Deutsch Wikipedia

  • Stadeln — Stadeln, Dorf im Verwaltungsdistrict Nürnberg des baierischen Kreises Mittelfranken, unweit dem Ludwigskanal; Tabaksbau u. Tabakfabrikation; 600 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stadeln (Fürth) — Stadeln im Mittelgrund (oben links), vorn Vach, von N (Juli 2003). Ortswappen von Stadeln. Stadeln ist sei …   Deutsch Wikipedia

  • MTV Fürth — Logo Der MTV Fürth a. V. 1892 (1979 bis 1997 hieß der Verein MTV Grundig Fürth) ist ein reiner Breitensportverein mit derzeit rund 1.100 Mitgliedern in den Sportabteilungen Aikido, Fitness und Kraftsport, Fußball, Handball, Ju Jutsu, Kegeln,… …   Deutsch Wikipedia

  • — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fürth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kupfer — Das Rösten der Kupfererze geschah früher meist in Haufen oder Stadeln. 1. Haufenröstung. Bei der Haufenröstung (Fig. 1) wird auf einer Holzunterlage a Erz in Lagen c, d, e, f, g übereinander gestürzt und zwar die gröbsten Stücke nach unten und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Baudenkmäler in Fürth — Denkmalstadt Fürth. Hinweisschild an der Autobahn A 73. In der Liste der Baudenkmäler in Fürth sind die Baudenkmäler der mittelfränkischen kreisfreien Stadt Fürth aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern.… …   Deutsch Wikipedia

  • RWS (Munition) — RWS Logo RWS ist eine Marke für Jagd und Sportmunition. RWS steht für die Rheinisch Westfälischen Sprengstofffabriken und ist ein eingetragener Markenname der Firma RUAG Ammotec, einer Tochter des Schweizer Technologiekonzerns RUAG, Bern… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.